Schüssler Salze als Kur, Reiztherapie oder Auffüllmethode?

schuessler kur Mit Hilfe der Schüssler Salze, sowie weiteren zusätzlichen unterstützenden Maßnahmen, finden sich unterschiedliche Therapieformen in der Biochemie.
Sehr beliebt sind die sog. Kuren mit Schüssler Salzen:
Bei den meisten biochemischen Kuren werden in einem Zeitraum von 3 bis 8 Wochen angesetzt, damit die Schüssler Salze einen bestehenden Mangel ausgleichen können. Die Einnahme als sog. Kur dient der Vorbeugung und Behandlung.

Folgende Kuren mit Schüssler Salzen sind bekannt:
  • Allergie Kur
  • Anti Stress- Kur
  • Aufbau Kur für ältere Menschen
  • Darm- und Immun- Kur
  • Entschlackungs - und Reinigungskur mit Schüssler Salzen
  • Rheuma Kur
  • Kur zur körperlichen Stärkung
  • Schönheits- Kur.
  • Abnehmen mit Schüssler Salzen
Um die Schüssler Salz Kuren zusätzlich zu unterstützen, haben sich Hand- und Fußbäder, viel trinken, Bewegung, Kompressen und Wickel, Sole- Inhalationen und Gesichtsdampfbäder als besonders hilfreich erwiesen.

Schüssler Salze zur sog.Reiztherapie

Bei der Reiztherapie nach Dr. Schüßler wird mittels einer geringen Dosierung siehe auch Schüssler Salze Einnahme durch die Mineralsalze, etwa 3 mal 2 Tabletten pro Tag, der Körper wieder an die Salze erinnert und dadurch angeregt diese durch die Nahrung wieder selbst aufzunehmen und damit die Versorgung auf einem gesunden Niveau zu halten.

Auffüllmethode (Substitutionstherapie)

Die Substitutionstherapie unter der Prämisse der Biochemie bezeichnet den medikamentösen Ersatz eines im Körper nicht oder nur wenig vorhandenen Stoffes. Mittels einer vorangegangenen Diagnose werden die fehlenden Mineralsalze in bestimmten Dosierungen verordnet und eingenommen. Hierdurch sollen sich der Körper und damit die Zellen bzw. der Organismus wieder regenerieren und regelrecht mit den Mineralsalzen auffüllen.